Infografik: Der E-Mail-Absender – Tipps und Gestaltungsoptionen anhand eines Blicks in die Inbox

René Kulka
Autor
Datum 31.10.2012
Medienart Beitrag
Kategorie(n) Studien
Tags

Abonnenten schauen im Postfach zuerst auf den Absender-Namen, um zu entscheiden, ob eine E-Mail geöffnet wird. Neben dem Timing und der Betreffzeile ist dies somit ein weiterer Erfolgsparameter. Teil 3 meiner kleinen Infografik-Reihe untersucht den Status quo in der Inbox: Wie gestalten Werbetreibende im deutschsprachigen Raum ihre Absender? Werfen wir einen Blick auf die teils “schaurigen” (Ja, Halloween-Bezug muss sein ;-) ) Ergebnisse:

 

  • Mehr als jeder fünfte Absender (22,48 %) führt eine Internetdomain wie z. B. seite.de als Erkennungszeichen an.  Dies signalisiert unmittelbar einen WWW-Bezug sowie Lokalisation: .de steht für ein Angebot, das sich an Deutsche richtet, .ch für eines, das Schweizer adressiert.
  • 3,26 % der Absender enthalten lediglich eine E-Mail-Adresse, keinen beschreibenden Namen – eine verpasste Chance: Die E-Mail-Adresse ist unflexibel und sperrig und rückt das Wichtige meist nach hinten.
  • Ebenso viele Absender beginnen mit „Newsletter“. Das Wort an sich ist vertretbar, um die E-Mails bspw. von Transaktionsmails abzugrenzen. Jedoch gehört es wenn, dann hintenangestellt. Fällt das Auge zuerst auf „Newsletter“, schafft dies weder einen Wiedererkennungseffekt noch Interesse. Noch schlimmer: Die Marke dahinter, die dies beides liefern könnte, wird unter Umständen vom E-Mail-Programm abgeschnitten. Vom Absender wird – wie vom Betreff – oft nur eine  begrenzte Zeichenanzahl angezeigt.
  • Der Absender-Name kann auch variiert werden und zum Beispiel Bezug auf den Newsletter-Inhalt nehmen. Er unterstützt so die Betreffzeile und den Pre-Header-Vorschautext. Conrad Electronic nutzt diese Gestaltungsoption – neben wenigen anderen Versendern – sehr extensiv.

Weitere Beiträge

1 Kommentar

  1. [...] anzupassen? Ihn also als weitere Marketing-Variable neben der Betreffzeile zu nutzen? Conrad zeigt, wie es [...]

Mein Kommentar

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Service Navigation
030-76 80 78 0Rückruf
info@optivo.deE-Mail